Sie engagieren sich für Freies Wissen oder kennen eine Person oder Organisation, die auf diesem Gebiet bemerkenswerte Arbeit leistet? Dann freuen wir uns auf Ihre Einreichungen und Vorschläge!

Was zeichnet die Arbeit der Person, Gruppe oder Organisation aus? Warum ist außerordentlich daran? Je besser und nachvollziehbarer diese Aspekte in der Einreichung dargestellt sind, desto größer die Chance die Jury zu überzeugen.

Die Einreichfrist ist der 15. November 2019.

Nach Ende der Anmeldefrist wird sich die Jury zusammensetzen und die Einreichungen bewerten. Es kann sein, dass sich innerhalb der Jury noch weitere Fragen ergeben. Darum bitten wir im Einreichformular um persönliche Kontaktdaten. Die besten Einreichungen erhalten Mitte Dezember eine Einladung zur Preisverleihung. Diese findet am 25. Jänner 2020 im Rahmen des Wiener Balls der Wissenschaften statt.

zum Einreichformular

Teilnahmebedingungen

Das Ziel des Preises ist es, außerordentlichen institutionellen und zivilgesellschaftlichen Einsatz für die Verbreitung von Freiem Wissen in Österreich öffentlich würdigen.

Die nominierte Aktivität für Freies Wissen muss verbunden sein mit der Verwendung freier Lizenzen nach der Definition auf freedomdefined.org/Definition/De und/oder einer für Österreich anwendbaren Gemeinfreiheit. Zulässig sind beispielsweise die in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten verwendeten freien Lizenzen. Nicht zugelassen sind Lizenzen, die Einschränkungen bezüglich der kommerziellen Nachnutzung (NC-Lizenzen) und/oder Weiterbearbeitung (ND-Lizenzen) aufweisen.

Ein Österreich-Bezug ist erwünscht, aber nicht zwangsläufig erforderlich. Gleiches gilt für den Zeitraum, an dem die im Vorschlag genannte Leistung erbracht wurde, wobei grundsätzlich ein aktueller Bezug wünschenswert ist. Es gibt keine Obergrenze bei der Anzahl an Einreichungen, die eine Einzelperson einbringen kann.

Für die Kategorie Institution des Jahres können keine Einzelpersonen, sondern ausschließlich Organisationen mit dem Charakter einer juristischen Person (Vereine, Firmen, Schulen…) oder klar definierte Abteilungen solcher Organisationen nominiert werden.

Für die Kategorie Zivilgesellschaftliches Engagement können sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen mit dem Charakter einer juristischen Person nominiert werden, wobei Ehrenamtlichkeit und Gemeinnützigkeit im Vordergrund stehen müssen.

Einreichungen nach der Deadline können nicht akzeptiert werden. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der Preisvergabe. Wir behalten uns vor, nicht alle Vorschläge für Nominierungen zu akzeptieren oder zu veröffentlichen. Ebenso behalten wir uns vor, die vorgeschlagene Preis-Kategorie gegen die andere Preis-Kategorie auszutauschen.

Mit der Einreichung wird Wikimedia Österreich gestattet, die angegebenen Daten zum Zweck der Abwicklung des Preises zu verarbeiten. Die angegebene Kontakt-E-Mail-Adresse wird (vorbehaltlich einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung) nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Es gilt die Datenschutzrichtlinie von Wikimedia Österreich.

Teilnahmebedingungen als PDF

Logo Wikimedia Impressum